Agilität kommt nicht auf Knopfdruck

Schnelligkeit, Flexibilität und Innovationskraft

Um auf den Wandel im Markt für Finanzdienstleistungen reagieren zu können, sind Schnelligkeit, Flexibilität und Innovationskraft gefragt. Das Zauberwort lautet „Agilität“. Doch damit tun sich Banken schwer, wie eine aktuelle Studie zeigt.

Studien und Research zu strategischen Trends und Entwicklungen in der Finanzdienstleistung

Zahlreiche Trends und Entwicklungen sind von übergeordneter strategischer Bedeutung für Banken und Sparkassen. Im Bank Blog finden Sie Studien zu den wichtigsten strategischen Trends und Entwicklungen im Finanzbereich.

Partner aomuaquangcao.info

Banken und Sparkassen bekommen es vermehrt mit neuen Wettbewerbern zu tun. Neben FinTechs und BigTechs versuchen auch Vergleichsplattformen, sich einen Anteil an der knappen Marge zu sichern. Um den Angreifern Paroli bieten zu können, müssen Kreditinstitute sich Kompetenzen aneignen, die bislang eher nicht im Vordergrund standen. Dazu zählen Schnelligkeit, Flexibilität und Innovationskraft. Für die Institutionalisierung dieser Eigenschaften sind jedoch tiefe Eingriffe in die Strukturen und Abläufe erforderlich.

Vor diesem Hintergrund haben VöB Service, Bankmagazin, Springer Professional und Cofinpro 150 Bankmanager zu ihren Einsichten und Erkenntnissen befragt.

Banken fühlen sich bedroht

Mehr als 75 Prozent der befragten Bankmanager halten die Gefahr einer Disruption in ihrer Branche für hoch oder sehr hoch. Bedroht fühlen sie sich insbesondere durch die großen Technologiekonzerne (77 Prozent) und Online-Handelsunternehmen (72 Prozent), aber auch durch Finanzdienstleister (65 Prozent), die sich konsequent mit der digitalen Transformation befassen.

Agilität als Antwort

91 Prozent der Bankmanager sind der Meinung, dass der Umbau zu einer agilen Organisation entscheidend für die Zukunftsfähigkeit ihres Unternehmens und die Bewältigung der anstehenden Aufgaben sei. Doch nur 56 Prozent glauben, dass dies in den nächsten zwei Jahren gelingen könnte. Und auch auf einen Zeithorizont von fünf Jahren bezogen bleiben 31 Prozent der Befragten skeptisch.

Immerhin berichten 61 Prozent der Befragten von eigenen Innovationslaboren und 56 Prozent von Kooperationen mit FinTech-Unternehmen. Etwas höhere Zahlen ergeben sich bei den Erfahrungen mit agilen Methoden. Mit Scrum und Design Thinking hat inzwischen die Mehrheit der Unternehmen Erfahrungen gesammelt, agile Methoden haben sich zumindest in den IT-Abteilungen etabliert.

Anzeige

Hindernisse auf dem Weg zur agilen Bank

Nur 32 Prozent haben ihre ersten Erkenntnisse aus der Digitalisierung bereits in das komplette Unternehmen transferiert. Noch seltener gelingt es, konkrete agile Methoden zu etablieren. Lediglich jeder vierte Befragte sieht hier schon Erfolge.

78 Prozent sehen den Grund hierfür in überholten Strukturen, Systemen und Prozessen. 43 Prozent verweisen außerdem auf eine falsche Unternehmenskultur. 34 Prozent sehen die Mitarbeiter als Bremsklotz. Zudem zeigen die Ergebnisse der Studie einen deutlichen Zusammenhang zwischen erfolgreicher Digitalisierung und einem Top-Management, das als echter Antreiber des Wandels voranschreitet und die notwendigen Impulse setzt.

Zum Downloadlink zur Studie gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten aomuaquangcao.info haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service aomuaquangcao.info

aomuaquangcao.info prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR
Bereits gekauft?

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 8 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber aomuaquangcao.info und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

У нашей фирмы авторитетный сайт с информацией про миниэлектростанция honda.
http://agroxy.com

www.medicaments-24.com

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement aomuaquangcao.info abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

aomuaquangcao.info Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

aomuaquangcao.info Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren