Banken müssen Innovations-Voodoo verhindern – Cartoon

Eigenen Ideen eine Chance geben

Neue Ideen und Innovationen müssen bis zur Marktreife zahlreiche Hürden überwinden. Mitunter auch darüber hinaus. Interne Widerstände dürfen jedoch nicht zum Stillstand führen. Sonst machen Wettbewerber das Geschäft.

Cartoon: Banken und die Gefahren von Innovations-Voodoo

Neue Ideen und Innovationen führen oft zu einem Sturmlauf der Bedenkenträger.
© Tom Fishburne

Sie suchen nach Argumenten, um eine Idee zu torpedieren oder eine Innovation zu verhindern? Hier sind einige zur Auswahl:

Partner aomuaquangcao.info

  • Das funktioniert niemals.
  • Das polarisiert zu stark.
  • Das haben wir früher schon mal versucht.
  • Dafür haben wir kein Budget.
  • Dafür fehlen und die Ressourcen.
  • Da fehlt noch einiges für die Marktreife.
  • Das Risiko ist zu hoch für uns.
  • Das passt nicht in unsere Angebotspalette.
  • Die Fokusgruppe war dagegen.
  • Ja, aber…

Weitere Killer-Argumente finden Sie hier.

Innovation bergen Risiken

Ja, in jeder Innovation steckt auch ein Risiko. Das größte Risiko dürfte jedoch darin bestehen, dass es ein anderer macht und damit die Erträge einheimst. Man denke nur an Kodak und die Digitalfotografie.

Anzeige

Fintech-Revolution Konferenz für Finanztechnologie 2019

Oder erinnern Sie sich noch an den Lachanfall des damaligen Microsoft SEOs Steve Ballmer zur Einführung des IPhones? Ein teurer Irrtum, wie sich bald herausstellte, und nicht sein erster in Bezug auf Apple.

Eigene Innovationen statt me-too

Banken und Sparkassen müssen offener werden für Innovationen. Gemeint sind „eigene“ Innovationen, nicht das Nachmachen von denen anderer. Zwar ist es sinnvoll, neue Ideen darauf zu testen, ob sie eine Chance am Markt haben. Dies darf jedoch nicht zum inneren Stillstand führen.

Am besten ist es, einfach mal etwas Neues auszuprobieren, denn am Ende entscheiden Markt und Kunden darüber, welche Innovation Erfolg hat und welche nicht.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,56 Stern(e) - 9 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber aomuaquangcao.info und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement aomuaquangcao.info abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

aomuaquangcao.info Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

aomuaquangcao.info Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren