Finanzinstitute setzen auf grüne Anleihen

Megatrend bei der Refinanzierung

„Grüne“ Anleihen werden als neuer Megatrend im Finanzwesen gehandelt. Sie sollen in Zukunft eine wesentliche Rolle bei der Refinanzierung von Finanzinstituten spielen. Allerdings mangelt es vielen Finanzprodukten bislang noch an ökologischer Nachhaltigkeit.

Studien und Research zu strategischen Trends und Entwicklungen in der Finanzdienstleistung

Zahlreiche Trends und Entwicklungen sind von übergeordneter strategischer Bedeutung für Banken und Sparkassen. Im Bank Blog finden Sie Studien zu den wichtigsten strategischen Trends und Entwicklungen im Finanzbereich.

Partner aomuaquangcao.info

Die Berücksichtigung von ökologischen wie sozialen Nachhaltigkeitsaspekten wird auch für Finanzinstitute zum wesentlichen Element einer tragfähigen Zukunftsstrategie, speziell angesichts der vielfältigen Skandale der letzten Jahre. Mit jährlich zweistelligen Wachstumsraten hat sich der Markt für nachhaltige Finanzanlagen von einem Nischenphänomen zu einem massentauglichen Investmentmarkt entwickelt. Insbesondere das Segment der grünen Anleihen (Green Bonds) wächst seit Jahren überproportional.

Green Bonds sind von Banken, Unternehmen oder öffentlichen Institutionen begebene Anleihen, die einem nachhaltig orientierten Anleger klimabezogene Investitionsmöglichkeiten bieten sollen. Sie verfügen über die gleichen Merkmale wie konventionelle Anleihen mit dem Unterschied, dass die Einnahmen aus der Anleihe ausschließlich zur (Re-)Finanzierung von Projekten verwendet werden dürfen, die klare klimabezogene Lösungen bieten und positive Auswirkungen auf die Umwelt haben. Die Auswahl an förderungswürdigen grünen Projekten ist dabei breit gefächert und schließt insbesondere die Themenbereiche erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Maßnahmen zur Verringerung des CO2-Ausstoßes ein.

Grüne Anleihen als wichtiger Trend

Anlässlich der hohen Anzahl der Erstemissionen von Green Bonds auf dem deutschen Markt hat die Unternehmensberatung BearingPoint vor kurzem eine Marktumfrage zur Bedeutung von grünen Anleihen (Green Bonds) für Finanzinstitute unter Experten aus 15 Finanzinstituten im deutschsprachigen Raum durchgeführt.

Demnach sind 89 Prozent der Befragten davon überzeugt, dass Green Bonds in Zukunft eine wesentliche Rolle bei der Refinanzierung von Finanzinstituten spielen werden. Außerdem bestätigten 78 Prozent, dass die Finanzinstitute dabei auch die erhöhte Komplexität beim Ausgabeprozess im Vergleich zu konventionellen Bonds in Kauf nehmen.

Allerdings weisen Finanzinstitute noch große Defizite im Bereich dieser grünen Anleihen vor - insbesondere in der Leistungsfähigkeit der eigenen Systeme sowie bei den Produkten und Dienstleistungen, die sie anbieten. 56 Prozent geben zu, dass es den eigenen Produkten und Dienstleistungen an ökologischer Nachhaltigkeit mangelt. Und lediglich 39 Prozent sehen sich in der Lage, geeignete Assets und Projekte für Green Bonds Transaktionen zu identifizieren.

Anzeige

Fintech-Revolution Konferenz für Finanztechnologie 2019

Externe Faktoren treiben Green Bonds

Warum entscheiden sich immer mehr Finanzinstitute für die Ausgabe von Green Bonds? Hierbei stellt die große Mehrheit der Teilnehmer externe Faktoren wie Investorennachfragen (83 Prozent), Diversifikationsaspekte (83 Prozent) sowie Marketinggesichtspunkte (61 Prozent) einer solchen Emission heraus. 78 Prozent der Teilnehmer sehen die grünen Anleihen sogar als einen elementaren Bestandteil der firmenweiten Nachhaltigkeitsstrategie und der sozialen Verantwortung des eigenen Unternehmens gegenüber der Gesellschaft.

In den kommenden Jahren werden daher kosteneffiziente Lösungen benötigt, um die hohe Nachfrage der Investoren bedienen zu können.

Zur Bezugsmöglichkeit der Ergebnis-Präsentation zur Studie (engl.) gelangen Sie über Laterpay.

Sind Sie schon Premium-Leser?

Premium Abonnenten aomuaquangcao.info haben direkten kostenfreien Zugriff auf die Bezugsinformationen zur Studie. Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Ein Service aomuaquangcao.info

aomuaquangcao.info prüft für Sie jede Woche eine Vielzahl von Studien und stellt die für Sie relevanten hier vor. Als besonderer Service wird Ihnen die Suche nach Bezugs- und Downloadmöglichkeiten abgenommen und Sie werden direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Mit der Unterstützung dieses Serviceangebots unterstützen Sie auch die Berichterstattung im Bank Blog.

Jetzt kaufen für 1,95EUR
Bereits gekauft?

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 5 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber aomuaquangcao.info und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement aomuaquangcao.info abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

aomuaquangcao.info Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

aomuaquangcao.info Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren