Fünf Anwendungsfälle für Robotic Process Automation

RPA im Bankensektor

Robotic Process Automation (RPA) ist für viele Banken und Sparkassen ein wichtiges aktuelles Thema. Fünf Beispiele zeigen, wie die Automatisierung von Prozessen zur Senkung von Arbeits- und Betriebskosten und/oder einer Steigerung der Effizienz beitragen kann.

Anwendungsmöglichkeiten für Robotic Process Automation

Banken und Sparkassen bieten zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten für Robotic Process Automation.

Angesichts der umfangreichen Daten, die täglich verarbeitet werden, nutzen weltweit immer mehr Banken Robotic Process Automation (RPA). Zahlreiche Prozesse innerhalb einer Bank können von der Automatisierung durch profitieren. Damit können – vor allem in der Bearbeitung und im Back Office – Fehler und Kosten reduziert und menschlicher Arbeitsaufwand minimiert werden. Am Frontend können sich Mitarbeiter so auf die Interaktion mit Kunden und andere Geschäftsaspekte konzentrieren.

Partner aomuaquangcao.info

Die Bearbeitungszeit bei der Bearbeitung von Anfragen kann durch RPA von Tagen auf Stunden oder sogar Minuten reduziert werden. Zugleich können Bearbeitungskosten um 30 Prozent bis 70 Prozent reduziert werden.

Zahlreiche Großbanken wie die oder die haben RPA bereits in Teile ihrer Geschäftsprozesse integriert.

Fünf Anwendungsfälle von RPA im Bankensektor

RPA bietet Banken zahlreiche Vorteile:

Vorteile durch Robotic Process Automation

Robotic Process Automation (RPA) bietet Banken und Sparkassen zahlreiche Vorteile.

Im folgenden werden beispielhaft fünf Prozesse skizziert, die für eine Anwendung von Robotic Process Automation infrage kommen:

  1. Kundenservice
  2. Compliance
  3. Kreditkartenverarbeitung
  4. Betrugserkennung
  5. KYC-Prozess

1. Beschleunigung im Kundenservice

Finanzinstitute werden täglich mit einer Vielzahl unterschiedlichster Kundenanfragen konfrontiert. Diese reichen von Kontoauskünften über Kreditanfrage bis hin zu Betrugsvorfällen. Die Herausforderung für den Kundenservice besteht darin, diese innerhalb einer möglichst kurzen Bearbeitungszeit zu beantworten. Idealerweise abschließend.

Anzeige

RPA kann insbesondere bei der Bearbeitung von Standardanfragen unterstützen, z.B. indem die Zeit für die Überprüfung von Kundendaten aus unterschiedlichen Systemen verkürzt wird. Mitarbeiter im Kundenservice haben so mehr zeitliche Freiräume, sich auf komplexere Anfragen zu konzentrieren.

2. Einhaltung von Compliance-Regeln

Die Vielzahl der Compliance-Regeln macht es für die Banken zu einer immer schwierigeren Aufgabe, jede einzelne von ihnen einzuhalten. RPA kann auch hier wirkungsvoll unterstützen und monotone Aufgaben für Mitarbeiter eliminieren, indem Effizienzen in Prozessen und zwischen IT-Anwendungen gehoben werden.

3. Beschleunigte Kreditkartenverarbeitung

Die Validierung und Genehmigung von Kreditkartenanträgen ist für viele Institute ein komplexer und zeitaufwändiger Prozess. Lange Wartezeiten führen jedoch zur Unzufriedenheit der Kunden und mitunter zur Stornierung eines Antrags.

Mit Hilfe von RPA können Finanzinstitute die Antragsbearbeitung und damit den Versand der Kreditkarten beschleunigen. Es dauert nur wenige Stunden, bis die RPA-Software Dokumente des Kunden sammelt, Bonitäts- und Hintergrundprüfungen durchführt und eine Entscheidung auf der Grundlage festgelegter Parameter trifft, ob der Kunde Anspruch auf eine Kreditkarte hat oder nicht.

4. Verbesserte Betrugserkennung

Effektive Betrugserkennung und -vermeidung ist vor allem durch die digitale Beschleunigung von Geschäftsvorfällen ein wichtiges Thema für Banken. Mit dem Aufkommen neuer Technologien hat sich die Anzahl von Betrugsfällen vervielfacht. So wird es immer schwieriger, jede einzelne Transaktion in Echtzeit zu überprüfen und Betrugsmuster zu identifizieren.

RPA verwendet eine „Wenn-dann“-Methode, um potenzielle Betrugsfälle zu identifizieren und diese automatisch zu bearbeiten oder zu melden. Insbesondere in Verbindung mit Künstlicher Intelligenz.

5. KYC-Prozess und Geldwäschebekämpfung

Know Your Customer (KYC) ist ein kritischer Compliance-Prozess in jeder Bank, der sehr zeitaufwendig ist. In Anbetracht der damit verbundenen Kosten und Ressourcen haben viele Banken damit begonnen, Kundendaten über RPA zu sammeln, zu überprüfen und zu validieren. Dies hilft den Banken, den Prozess in kürzerer Zeit mit minimalen Fehlern und Personalaufwand abzuschließen. Zugleich kann damit Geldwäsche besser verhindert werden.

Fazit: RPA bietet zahlreiche Vorteile

Zusammengefasst bietet Robotic Process Automation Vorteile in einer Vielzahl von Einsatzbereichen in Banken und Sparkassen. Neben der Prozessoptimierung und der Effizienzsteigerung ermöglicht es eine Verbesserung des Kundenerlebnisses und damit auch Vorteile gegenüber Wettbewerbern. Die Investition sind überschaubar, weisen kurze Amortisationszeiträume und einen hohen Return-on-Investment auf.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 3,63 Stern(e) - 8 Bewertung(en)

Bank Blog Newsletter abonnieren und keinen Trend mehr verpassen!

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Digitalisierung, Innovation und Vertrieb hält er Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland und bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen im Bereich (Interims)Management sowie Beratung/Consulting an.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren