Artikel zu Marketing

Anzeige

Marketing, Werbung, Preisgestaltung, Produktgestaltung in Banken

Kükenschreddern und Banking haben etwas gemeinsam
Kreditinstitute, macht es wie Lidl, Aldi und Rewe!

Lidl verzichtet auf Fleisch von betäubungslos kastrierten Tieren. Rewe unterstützt Forscher, damit männliche Küken künftig nicht mehr geschreddert und vergast werden. Davon können sich Banken etwas abgucken: Baut ausgerechnet dort Reputation auf, wo sie am meisten gefährdet ist.

Mit Influencer-Marketing junge Zielgruppen erreichen
Finanzdienstleister: Erfolg mit Influencer-Marketing

Als die Star-Influencerin Kylie Jenner im Februar 2018 te, sie möge das neue Update nicht, brach der Snapchat-Börsenwert um 1,3 Milliarden Euro ein. Im Marketing machen Influencer ihren Einfluss jedoch längst positiv für Marken geltend. Das kommt auch Banken und Finanzdienstleistern zugute.

Personalisierte Kundenansprache in Banken und Sparkassen
Content-Personalisierung im Bankwesen – Innovation zeigen

Banken müssen ihre digitalen Angebote mit Insights über das individuelle Kundenverhalten kombinieren. Hier ist das Marketing gefragt und muss sich weiterentwickeln. Kunden müssen passend angesprochen werden und wollen auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Angebote und Informationen erhalten.

Innovationsförderung durch Banken und Sparkassen
Die Höhle der Möwen!

Banken und Sparkassen sind redlich bemüht, ihr müdes Innovationsimage aufzupolieren. Startup-Events wie Hackathons schießen förmlich aus dem Boden. Verbirgt sich dahinter tatsächlich ein Kulturwandel oder ist alles nur PR?

Studien und Research zu Trends und Zukunftsszenarien
Augmented Reality startet durch

Für Augmented Reality wird in Deutschland ein starkes Wachstum prognostiziert. Viele Unternehmen können AR u.a. in den Bereichen Content, Werbung und Commerce nutzen. Von den Möglichkeiten profitiert das gesamte mobile Ökosystem.

Romantische Bankwerbung für eine junge Zielgruppe
Wie eine Bank Musikgeschichte schrieb

In den 70er Jahren hat eine amerikanische Bank mit einem Werbespot nicht nur einen „Nummer 1 Hit“ gelandet, sondern auch eines der ersten Musikvideos überhaupt geschaffen. Die Marketingkampagne hatte enormen Erfolg in der anvisierten Zielgruppe und war dennoch ein Flop.

Über 80 Prozent aller Kunden bewerten Produkte online
Vergessen Sie bitte vor lauter Push das Pull nicht!

Wussten Sie, dass die Sparkasse eine eigene Facebook-Page hat? Bestimmt. Und, dass sie einen eigenen YouTube-Kanal pflegt? Vielleicht. Aber, dass Kwitt ein Thema im Vielfliegertreff ist, wussten Sie wahrscheinlich nicht. Ihre Kunden aber schon. Von denen können Sie einiges lernen. Sie müssen nur hinsehen.

Social-Media-Fehler bei Banken und Sparkassen
Die sechs größten Social-Media-Fehler der Banken

Banken und Sparkassen, die mehr Kundennähe möchten, können sich in sozialen Netzwerken perfekt entwickeln. Doch hier herrscht eine eigene Gefahrenlage, mit der sich Institute schwertun, weil das Gebiet für viele Neuland ist. Insbesondere sechs Fehler gilt es beim Thema Social Media zu vermeiden!