Nachhaltig handeln oder nachhaltig reden?

Strategischer Auftrag statt Marketingkampagne

Bei den Themen Umweltschutz und Klimawandel droht der Menschheit, die Zeit davon zu laufen. Marketingkampagnen sind sinnvoll, reichen aber nicht aus. Handeln ist das Gebot der Stunde, auch für Banken und Sparkassen.

Nachhaltigkeit setzt Handeln statt reden voraus.

Nachhaltigkeit setzt Handeln statt reden voraus.
© Tom Fishburne

Nachrichten über Fahrverbote und Abholzungen im Regenwald rücken die Themen Klimawandel und Umweltschutz in das Zentrum täglicher Gespräche und Diskussionen. Nicht weiter verwunderlich also, dass sich immer mehr Unternehmen des Themas Nachhaltigkeit annehmen, nur oft leider weniger in der eigenen Strategie als vielmehr in Marketingkampagnen.

Partner aomuaquangcao.info

Bereits kurz nach der Jahrtausendwende forderten Günther Jauch und Steffi Graf dazu auf, mehr Bier zu trinken, um den Regenwald zu schützen. Seither wurden – gemeinsam mit dem WWF – immerhin 4,5 Millionen Hektar neue Waldschutzgebiete in Afrika eingerichtet. Nicht viel zwar, gemessen an den über 100.000 Hektar, die in Brasilien gerade am Verbrennen sind, aber immerhin.

Sprechen, um Aufmerksamkeit zu schaffen

Die gute Botschaft bei solchen Marketingaktionen ist, dass über Klimawandel, Umweltschutz und Nachhaltigkeit gesprochen wird. Und sprechen ist die erste Voraussetzung, um ein Thema im Bewusstsein der Menschen zu verankern und langfristig auch das Verhalten zu verändern.

Konsumenten benötigen allerdings immer mehr Knowhow, um herauszufinden, was gut und authentisch ist und was nicht.

Handeln statt sprechen

Nachhaltigkeit muss jedoch tiefer gehen als nur ein Gesprächsthema zu sein. Wichtig ist vor allem, zu handeln, bei einem Thema das für das Überleben der Menschheit elementar ist und bei dem die Zeit davon rennt. Es ist längst nicht mehr 5 vor 12, sondern deutlich später.

Anzeige

Die Herausforderungen, die es mit sich bringt, sich für die Umwelt zu engagieren, hat unlängst Greta Thunberg erfahren müssen, als sie per Segelboot zu einer vermeintlich klimaneutralen Reise nach New York aufgebrochen ist, statt ein Flugzeug zu nehmen. Die geäußerte Kritik an dem Segeltörn mag zwar inhaltlich berechtigt sein, geht aber an der Sache vorbei. Als Google kürzlich zu einer Klimakonferenz nach Sizilien einlud, kamen 114 Promis in einem Privatjet zur Veranstaltung.

Es geht allerdings nicht um Greta oder andere Personen, sondern um die Zukunft unseres Planeten Erde.

Unternehmen müssen Vorbild sein

Unternehmen haben das Potenzial, einen großen Einfluss auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz auszuüben. Sie können und sollten ihren Einfluss nutzen, um Dinge nachhaltiger zu gestalten und sie können ihre Plattformen nutzen, um Menschen über Nachhaltigkeit aufzuklären. Konsumenten erwarten dies sogar.

Eine gute Faustregel für Unternehmen, die Fortschritte in Bezug auf Nachhaltigkeit erzielen wollen lautet: Sie sollten immer versuchen, innen grüner als außen zu sein. Tun Sie mehr statt nur darüber zu reden!

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 5,00 Stern(e) - 7 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Mit dem kostenlosen Bank Blog Newsletter immer informiert bleiben:

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber aomuaquangcao.info und der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir freuen uns, dass Sie den Bank Blog schätzen. Die hohe Qualität der Beiträge weiterhin sicherzustellen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Qualität kostet jedoch Geld und kann nicht nur über Werbung finanziert werden. Sie können uns unterstützen, indem Sie ein Premium Abonnement aomuaquangcao.info abschließen. Damit sind zahlreiche Vorteile für Sie verbunden, u.a. freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten, Werbefreiheit und schnellere Ladezeiten. Und Sie tragen dazu bei, dass wir den hohen Anspruch an unsere Arbeit auch in Zukunft halten können. Vielen Dank!

aomuaquangcao.info Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

aomuaquangcao.info Premium

Noch kein Premium-Leser?

>>> Hier klicken <<<

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren