Private Banking muss digital(er) werden

Kunden und Berater im Zeichen der Digitalisierung

Aktuelle Trends, Studien und Research zu Private Banking und Wealth Management

Das Geschäft mit den Reichen und Superreichen, das Private Banking oder Wealth Management galt lange Zeit nicht nur als die Königsdisziplin des Bankgeschäftes sondern auch als sicherer Ertragsbringer. Inzwischen hat die Digitalisierung auch diesen Bereich erfasst und stellt die Banken vor neue Herausforderungen. Wie diesen begegnet werden kann und welches die aktuellen Trends und Entwicklungen sind, können Sie in den im Bank Blog vorgestellten Studien nachlesen.
©

Technologie ist der Schlüssel zu einer vertieften, erlebnisorientierten Kundenbeziehung im Private Banking und Wealth Management. Nach Auffassung von Kunden und Berater ist Digitalisierung ein Muss.

Temenos hat in Kooperation mit Forbes Insights im Rahmen einer Studie Vermögenberater und vermögende Kunden zur Entwicklung des Private Banking-Erlebnisses befragt. Im Vordergrund standen die Kommunikation, die Kundenbedürfnisse sowie der Stellenwert von Technologie. Fazit: Auch im Private Banking und Wealth Management ist die Digitalisierung ein Muss.

Partner aomuaquangcao.info

Digitalisierung als kritischer Erfolgsfaktor im Private Banking

Die Ergebnisse der Studie deuten darauf hin, dass der Erfolg oder sogar die Existenz von Vermögensberatern davon abhängen wird, ob sie den Anforderungen aufstrebender Kundensegmente in Bezug auf Service und finanzielle Leistungsfähigkeit entsprechen können. Die immer komplexer werdenden Kundenbedürfnisse bedeuten, dass Unternehmen ihren Technologieansatz modernisieren müssen, ohne sich von älteren Kunden zu entfernen, die nach wie vor das Fundament ihres Geschäftes bilden.

Immer intelligenter werdende Technologie kann Vermögensberatern dabei helfen, Prozesse neu zu definieren, neue Effizienzpotenziale zu erschließen und bessere Beziehungen zu ihren Kunden aufzubauen.

Infografik Private Banking im digitalen Zeitalter

Die folgende Infografik stellt einige der wichtigsten Ergebnisse der Studie im Überblick vor:

Digitalisierung erfasst das Private Banking

Kunden und Berater im Zeichen der Digitalisierung

Die Befragung zeigt:

  • Über 40 Prozent der Vermögensberater glauben, dass ein Mix aus digitaler Kommunikation und analoger Kommunikation optimal sei.
  • Über ein Drittel der HNW-Kunden erwartet von ihrem Vermögensberater irgendeine Art digitaler Kommunikation.
  • Fast zwei Drittel der HNW-Kunden sind derzeit für die ‚Digitalisierung von Dienstleistungen in der Vermögensberatung‘ – möchten ihren Berater jedoch trotzdem häufig treffen.
  • Knapp ein Fünftel der HNW-Kunden ist der Meinung, dass Technologie heute unverzichtbar ist
  • Rund die Hälfte der HNW-Kunden bewertet Cyberrisiken und Hacking als größte Sorge, die mit der Verwendung von Technologie verbunden ist.

Die Studie „“ können Sie hier herunterladen.

Bitte bewerten Sie den Artikel mit Hilfe der Sternchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,00 Stern(e) - 4 Bewertung(en)

Vielen Dank fürs Teilen und Weiterempfehlen


Bank Blog Newsletter abonnieren und keinen Trend mehr verpassen!

Über den Autor

Dr. Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring ist Herausgeber aomuaquangcao.info und ist der Finanzbranche seit über 30 Jahren beruflich verbunden. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Experte für Strategien in den Bereichen Digitalisierung, Innovation und Vertrieb ist er gefragter Referent und Moderator bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

магазин майнинга

В интеренете нашел авторитетный сайт , он рассказывает про steroid.in.ua.

Bank Blog Newsletter abonnieren

Bank Blog Newsletter abonnieren