Anzeige

So einfach funktioniert kontaktloses Bezahlen

Die meisten Deutsche sind zwar der Auffassung, nur Bares sei Wahres, dennoch steigen die Einkäufe mit Karten an. Vor allem kontaktloses Bezahlen mit der in eine girocard oder Kreditkarte integrierten NFC-Technik ist im Kommen.

Kontaktloses Bezahlen

Kontaktloses Bezahlen mit girocard oder Kreditkarte mit NFC-Chip liegt im Trend.

Der große Vorteil des kontaktlosen Bezahlens liegt in der Zeitersparnis. Statt beim Bezahlen umständlich die Bankkarte in das dafür vorgesehene Gerät an der Kasse des Händlers zu stecken und einen PIN-Code einzugehen, muss die Karte einfach nur vor das gekennzeichnete Lesefeld gehalten werden und schon ist der Einkauf passend bezahlt. Schnell, sicher und bei Beträgen bis 25 Euro meist ohne zusätzliche Eingabe der PIN oder Unterschrift. Zudem muss die Karte nicht aus der Hand gegeben werden. Über seine Kontoauszüge oder die Kreditkartenabrechnung behält der Kunde wie gewohnt den Überblick über seine Ausgaben.

So funktioniert die „NFC-Technik“ beim kontaktlosen Bezahlen

Hinter dem Kürzel „NFC-Technik“ verbirgt sich die Fachbezeichnung „Near-Field-Communication“. Gekennzeichnet wird dies mit dem Funksymbol-Logo am Händlerterminal. Viele Bankkunden haben die Karten mit diesem Symbol bereits im Portemonnaie. Und wenn es beim Einkaufen an der Kasse sichtbar ist, ist auch kontaktloses Bezahlen möglich. NFC bedeutet, dass die kontaktlose Bankkarte über den auf der Karte integrierten Chip und eine eingebaute Antenne direkt mit dem Händlerterminal kommuniziert.

Dazu muss der Karteninhaber seine Bankkarte einen kurzen Augenblick im Abstand von maximal 4 cm vor das kontaktlose Terminal halten. Anschließend erfolgt ein optisches oder akustisches Signal, welches die Zahlung bestätigt. Es zeigt an, dass alle Daten vollständig erfasst sind und der Bezahlvorgang durch die Bank autorisiert wurde.

Kontaktloses Bezahlen ist sicher

Bereits seit einiger Zeit hat der sogenannte EMV-Chip den Magnetstreifen abgelöst. Der Computerchip sorgt für die hohe Sicherheit beim kontaktlosen Bezahlen. Es kommen dabei die gleichen Sicherheitsmechanismen zum Einsatz wie beim herkömmlichen Bezahlvorgang, bei dem die Bankkarte in das Händlerterminal gesteckt wird.

Informationen zum kontaktlosen Bezahlen

Wichtige Informationen zum kontaktlosen Bezahlen mit Karte hat der Bankenverband in einem Faltblatt zusammengefasst, das Sie kostenlos und direkt herunterladen können.

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann bitte ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 3,67 Stern(e) - 3 Bewertung(en)

Über den Autor

Hansjörg Leichsenring

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern. Nach Banklehre und Studium arbeitete er in verschiedenen Positionen, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Er ist Herausgeber von Der-Bank-Blog.de und hält Vorträge bei internen und externen Veranstaltungen im In- und Ausland.

Anzeige

Kommentare sind geschlossen

magazinpoliva.kiev.ua

https://ford.niko.ua

www.shopvashtextil.com.ua